WhatsAppRezeptfotovorbestellenKontaktÖffnungszeitenteilenFacebookInstagram

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.

Öffnungszeiten

Mo08:30 – 20:00 Uhr
Di08:30 – 20:00 Uhr
Mi08:30 – 20:00 Uhr
Do08:30 – 20:00 Uhr
Fr08:30 – 20:00 Uhr
Sa09:00 – 20:00 Uhr

Bei vielen Menschen sind in manchen Lebenslagen Kompressionsstrümpfe nützlich oder sogar notwendig. Wir bieten Ihnen medizinische Kompressionsstrümpfe und Kompressionshilfen neben anderen Produkten im Rahmen der Hilfsmittelversorgung an. Das Anmessen von Kompressionsstrümpfen erfolgt meist zur Langzeitbehandlung einer Venenschwäche. Die Hilfsmittel können von Ihrem Arzt bei medizinischer Notwendigkeit auf Rezept verordnet werden.

Anmessen von Kompressions­strümpfen Berlin

Kompressionsstrümpfe müssen perfekt – wie eine zweite Haut – sitzen. Denn nur dann entfalten sie ihre volle Wirkung. Deshalb werden sie individuell an die Beine angepasst. Die Kompression ist unten an der Ferse am stärksten, sie nimmt nach oben hin kontinuierlich ab. Dies unterstützt die Venen dabei, das verbrauchte Blut wieder zum Herzen zurück zu transportieren und sorgt für eine bessere Durchblutung. Das Prinzip des Druckverlaufs funktioniert so bei allen Modellen: Strumpfhosen, Oberschenkelstrümpfen oder Kniestrümpfen.

Zunächst fühlt sich das für viele Patienten etwas ungewohnt und eng an. Doch schon bald werden Sie sich an den wohltuenden, massierenden Druck am Bein und die daraus resultierende Entlastung gewöhnt haben.

Medizinische Kompressionsstrümpfe werden als Therapiemöglichkeiten für verschiedene Krankheitsbilder eingesetzt – vor allem bei Erkrankungen des Venensystems sowie beim Lymphödem und Lipödem. Außerdem dienen Kompressionsstrümpfe zur Prophylaxe von Thrombosen, da sie die geschwächten Venen beim Rücktransport des Blutes zum Herzen unterstützen. Dadurch wird verhindert, dass sich Gefäße weiter ausdehnen und die Funktionsfähigkeit der Venenklappen wieder hergestellt.

Anmessen eines Kompressions­strumpf

Termin zur Anmessung von Kompressionsstrümpfen

Professionelles Maßnehmen ist sehr wichtig für eine gute Passform. Wir bieten Ihnen einen Rundumservice an mit Beratung, Anmessung und individueller Produktauswahl. Sprechen Sie uns an, damit wir einen Termin zur Anmessung medizinischer Kompressionsstrümpfe ausmachen können. Die Messung sollte früh morgens durchgeführt werden, da die Beine durch Bewegung anschwellen. Umfänge und Längen der Beine werden an definierten Punkten genau vermessen. Denn die Strümpfe dürfen auf keinen Fall zu locker sitzen, dürfen aber auch nicht einschneiden.

In der Bio 7.0 Apotheke Berlin kann unser geschultes Fachpersonal die Kompressionshilfen in einem separaten Raum anmessen. Auf Wunsch machen wir einen Hausbesuch bei Ihnen. Auch bei bettlägerigen Patienten kommen wir zum Anmessen von Kompressionsstrümpfen vorbei.
Vereinbaren Sie gern einen Termin bei uns.

Wann sind Kompressions­strümpfe sinnvoll?

Viele Menschen leiden unter einer Venenschwäche. Gut angepasste Kompressionstrümpfe drücken die Venen zusammen und entlasten die Beine.

Das Tragen von Kompressionsstrümpfen ist vor allem sinnvoll bei

Anmessen von Kompressionsstrümpfen - Sinnvoll zu tragen bei geschwollenen Füßen und Fußknöcheln

geschwol­lenen Füßen und Fußknöcheln

Anmessen von Kompressionsstrümpfen - Sinnvoll zu tragen bei geschwollenen und schweren Beinen

geschwol­lenen, schweren Beinen

Anmessen von Kompressionsstrümpfen - Sinnvoll zu tragen bei Beinkribbeln

Beinkribbeln (ziehender oder stechender Schmerz)

Anmessen von Kompressionsstrümpfen - Sinnvoll zu tragen bei Besenreisern und Krampfadern (Varikose)

Besenreisern und Krampfadern (Varikose)

Anmessen von Kompressionsstrümpfen - Sinnvoll zu tragen Lymphödemen

Lymphö­demen

Anmessen von Kompressionsstrümpfen - Sinnvoll zu tragen bei Thrombosen

Thrombosen

Vor allem für Menschen, die Krampfadern oder venenbedingte Ödeme haben, sind medizinische Kompressionsstrümpfe sehr wichtig. 
Risikofaktoren für eine Venenschwäche sind häufiges langanhaltendes Stehen oder Sitzen, lange Reisen, erbliche Bindegewebsschwäche, Übergewicht und Schwangerschaft.

Verschiedene Modelle von Kompressionsstrümpfen

Die medizinischen Kompressionsstrümpfe entlasten nicht nur die Venen – sie sehen heutzutage auch gut aus. Wir bieten Ihnen verschiedene modische Farben, Längen und Materialien in hochwertiger Qualität an. Die Verarbeitung richtet sich nach der erforderlichen Druckausübung (Kompressionsklasse). Nach dem Vermessen durch unsere Fachberater können Sie aus dem Sortiment Ihre Lieblingsstrümpfe auswählen. Ihre maßgefertigten Kompressionsstrümpfe erhalten Sie bereits nach wenigen Tagen. Gern beraten wir Sie auch zum richtigen Umgang und zum korrekten An- und Ausziehen der Kompressionsprodukte.

Anspruch auf Hilfsmittelversorgung

Hilfsmittel können von Ihrem Arzt bei medizinischer Notwendigkeit auf Rezept verordnet werden. Wir bieten Ihnen in unserer Apotheke am Ku’damm eine Vielzahl an Produkten der Hilfsmittelversorgung an. Neben dem Anmessen von medizinischen Kompressionsstrümpfen verleihen wir medizinische Geräte wie Inhalationsgeräte, Medela-Milchpumpen und Babywaagen. Sie erhalten bei uns auch Pflegehilfsmittel zum Verbrauch.

FAQ Anmessen von Kompressionsstrümpfen Berlin

Wie lange soll man die Kompressionsstrümpfe tragen?

Sie sollten die Kompressionsstrümpfe morgens anziehen und möglichst den ganzen Tag über tragen – beim Sitzen, Stehen und Laufen. Je regelmäßiger Sie die Strümpfe tragen, umso besser können sie wirken. Patienten mit venösen Beschwerden sowie Lymphödem- und Lipödem-Patienten tragen ihre Kompressionsstrümpfe täglich und lebenslang. 

Warum soll man Kompressionsstrümpfe nicht nachts tragen?

Die Kompressionsstrümpfe sollten zum Schlafen ausgezogen werden. Im Liegen muss das Venen- und Lymphsystem nicht gegen die Schwerkraft arbeiten, der Blut- und Lymphabfluss ist erleichtert. Eine Ausnahme ist die Thromboseprophylaxe nach einer Operation im Krankenhaus. Denn wer im Bett liegen muss, hat ein erhöhtes Risiko für eine Thrombose – besonders bei Übergewicht und höherem Alter. 

Warum sind Kompressionsstrümpfe in der Schwangerschaft sinnvoll?

Viele Frauen haben in der Schwangerschaft müde Beine, Wassereinlagerungen (Ödeme) oder unschöne Krampfadern. Denn die Venen müssen mehr Blut zum Herzen transportieren und außerdem sorgt das Schwangerschaftshormon Progesteron dafür, dass sich die Venenwände weiten. Die Venenklappen arbeiten nicht mehr richtig und das Blut fließt zurück in die Beine. Zudem strapaziert das stetig steigende Körpergewicht die Venen. Eine Schwangerschaft kann daher eine Venenschwäche begünstigen. 
Kompressionsstrümpfe üben Druck auf die Venen aus und komprimieren die geweiteten Gefäße. Dadurch wird der Blutrückfluss zum Herzen verbessert, die Gefahr von Krampfadern oder Wassereinlagerungen ist verringert. Vor allem wenn schon vor der Schwangerschaft Probleme bestanden, sollten Kompressionsstrümpfe eingesetzt werden, um einem chronischen Venenleiden vorzubeugen. Hält der Gynäkologe die Strümpfe für notwendig, wird er welche verschreiben. 

Was sagt die Kompressionsklasse aus?

Die Strümpfe werden in vier Kompressionsklassen (CCL) angeboten. Sie unterscheiden sich durch die Festigkeit des Materials. Die Kompressionsklasse 1 wird bei einer leichten Venenschwäche verordnet, die sich in müden, schweren Beinen äußert. Die 2. Druckklasse ist angezeigt bei ausgeprägten Krampfadern, Venenentzündungen sowie Schwellungen der Beine und Krampfadern in der Schwangerschaft. Hingegen kann die Klasse 3 bei Thrombosen, zur Abheilung von Unterschenkelgeschwüren, bei chronischer Veneninsuffizienz und Krampfaderleiden eingesetzt werden. Bei noch schwereren Krankheitsbildern und bei Lymphödemen kann die Kompressionsklasse 4 erforderlich sein. Die Wahl der Kompressionsklasse liegt im ärztlichen Ermessen.

Was bedeutet AD bei Kompressionsstrümpfen?

Mit der Kennzeichnung AD auf einem Kompressionsstrumpf-Rezept sind Wadenstrümpfe (Kniestrümpfe) gemeint. Kniestrümpfe (AD), Schenkelstrümpfe (AG) und Strumpfhosen (AT) sind die drei Standardlängen, mit denen sich die meisten Bedürfnisse abdecken lassen. Es gibt noch eine Vielzahl weiterer Längen von Kompressionstrümpfen, man unterscheidet zum Beispiel auch noch in Halbschenkelstrumpf (AF) und Umstandshose (AT/U). Die passende Länge ist entscheidend für den Therapieerfolg und den Tragekomfort.  

Haben Kompressionsstrümpfe Nebenwirkungen?

Nein, wenn Kompressionsstrümpfe richtig sitzen, haben sie in der Regel keine Nebenwirkungen. Wichtig ist aber eine professionelle Anpassung, damit die Strümpfe nicht unbequem sind. Sie eignen sich auch für eine Langzeitbehandlung bei Venenerkrankungen. Bei wärmeren Temperaturen kann man allerdings mitunter unter den Kompressionsstrümpfen schwitzen. Sie sollten auch auf eine gute und regelmäßige Hautpflege achten, besonders wenn schon Reizungen der Haut bestehen.

Wann darf man keine Kompressionsstrümpfe tragen?

Es gibt einige Kontraindikationen für Kompressionsstrümpfe wie z. B. arterielle Insuffizienz (Durchblutungsstörungen der Arterien), unbehandelte Schwäche der rechten Herzhälfte, septische Phlebitis und Diabetiker mit Polyneuropathie in den Füßen. Sie sollten sich von Ihrem Arzt dazu beraten lassen. 

Was ist der Unterschied zwischen Stützstrümpfen und Kompressionsstrümpfen?

Stützstrümpfe sind kein Medizinprodukt und haben keine medizinische Wirkung. Sie sind nur für venengesunde Menschen und zur Vorbeugung von schweren Beinen geeignet. Medizinische Kompressionsstrümpfe haben hingegen einen definierten Druckverlauf und werden in der Therapie von Erkrankungen des Venen- und Lymphgefäßsystems eingesetzt (z. B. Krampfaderleiden, Lymphödem und Lipödem). Ihre Wirkung ist wissenschaftlich belegt. 

Verlieren die Kompressionsstrümpfe ihre Wirkung?

Bei täglichem Tragen und Waschen lässt die Kompressionswirkung der Strümpfe nach sechs Monaten nach. Deswegen steht dem Patienten bei medizinischer Notwendigkeit die Wiederversorgung nach einem halben Jahr grundsätzlich zu. Bei der ersten Verordnung ist es möglich, sich zwei Paar Kompressionsstrümpfe verschreiben zu lassen. Diese können dann abwechselnd getragen und gewaschen werden. 

Kontaktieren Sie uns gern, wenn Sie weitere Fragen zum Thema Anmessen von Kompressionsstrümpfen Berlin haben.

Medikamente vorbestellen

Kostenlose Lieferung in ganz Berlin am gleichen Tag, auch kontaktlos!

Montag – Freitag bei Bestellungen bis 17:45 Uhr.
Samstag bei Bestellungen bis 13:45 Uhr.

Jetzt Medikamente vorbestellen